Torwartbücher

B. F. Hoffmann
Die legendären WM-Torhüter – Ein Lexikon (2005)
Gebundene Ausgabe: 287 Seiten
Verlag: Die Werkstatt
Ob Lew Jaschin oder Dino Zoff, Toni Turek oder Oliver Kahn – oft waren es die Torhüter, die in den Dramen der WM-Geschichte eine entscheidende Rolle spielten. Ihre Fangkünste und ihre unverwechselbare Persönlichkeit prägten sich tief ins kollektive Gedächtnis der Fußballfans.
Das Buch porträtiert ausführlich die 86 wichtigsten Torleute seit der WM-Premiere 1930, darunter 14 deutsche, sechs österreichische und drei Schweizer Keeper. Der Autor beschreibt ihren sportlichen Werdegang ebenso wie ihren – zuweilen tragischen – Lebensweg. Beispielsweise den des Kolumbianers René Higuita, der einst als Pionier des modernen Torwartspiels gepriesen wurde und später wegen Beteiligung an einer Entführung im Gefängnis landete.

Daneben finden sich 250 Kurzbiografien aller Torhüter, die jemals bei einem WM-Turnier zum Einsatz kamen. ca. 280 Seiten, über 100 Fotos, Hardcover.
Pressestimmen
Bestellung bei Amazon

Das große Lexikon der Bundesligatorhüter
B.F. Hoffmann
Das große Lexikon der Bundesligatorhüter (2003)
Über 300 Biografien von den Anfängen bis zur Gegenwart
Umfang 470 Seiten
Abbildungen etwa 120 Abbildungen
Format Lexikon Broschur
Preis. 22,90 EUR (D) / 33,90 sFr
ISBN 3896025260
Lexikon-Großformat
Vorwort von Sepp Maier

Zum ersten Mal in der Geschichte des Fußballs befasst sich ein Buch explizit mit allen Torhütern, die seit Gründung in der Bundesliga Einsätze absolviert haben. Das macht dieses Buch zu einem einmaligen Nachschlagewerk, das dem interessierten Fan viele vergnügliche Lesestunden schenkt.

Der Leser erlebt die Torhüter der wilden 60er Jahre, die sich mit Wollpullovern, Schlägerkappe und noch ohne Handschuhe den Angreifern tollkühn entgegenwarfen über die großen Torwartstars der 70er und 80er Jahre bis hin zum professionellen Zerberus der Gegenwart mit Werbeverträgen und eigener Internetseite.
Pressestimmen
Bestellung bei Amazon

%d Bloggern gefällt das: